Startseite
  Archiv
  --- Ich Michaela ---
  --- Friendzz ---
  --- Cobra 11 ---
  --- Rene Steinke ---
  --- JDAV ---
  --- England ---
  --- witzig ---
  --- Abkürzungen ---
  --- Smileys ---
  --- Sprüche ---
  --- Test ---
  --- Idiotentest ---
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   SchuelerVz
   -- anja --
   -- wiebke --
   -- JDAV --



http://myblog.de/cobra90

Gratis bloggen bei
myblog.de





so hier viel lustiges von Cobra 11...

Ihr Revier ist die Autobahn.
Ihr Tempo ist mörderisch.
Ihre Gegner: Autoschieber, Mörder und Erpresser.
Einsatz rund um die Uhr, für die Männer von Cobra 11.
Unsre Sicherheit ist ihr Job...


Jäger und Gejagte (die beste Folge überhaupt):

Semir: Hallo hey, hey ... ja der hat Nerven, bei 160 hat mich auch noch keiner gesegnet.
Tom: Ne Beichte bei Tempo 0 wär mir lieber.
...
Semir: Ähh Peres könnten sie mal den Kofferraum aufmachen?
Peres: No comperendo.
Tom: Aufmachus?
Semir: Aufmachus, du bist ja ein echtes Sprachgenie.
Tom: Was, bin ich Autobahnbulle oder Fremdsprachensekrieterien?
Semir: ...(irgendwas spanisches)
Tom: Abendkurs aner Volkhochschule?
Semir: Nee, 3 Wochen Palma.
...
Tom: Semir, was ist mit dir?
Semir: Ahhh, schnapp dir den Schweinepriester.
...
Frau: (zu Semir) Machen sie so etwas öfter?
Semir: Ein bis zweimal die Woche.
...
Tom: Schaun wir uns den Kofferraum doch mal an.
Semir: Raten wir doch mal.
Tom: Unser Gottesmann kommt aus Kolumbien.
Semir: Und im Kofferraum nen Haufen Schnee.
Tom: Oder ein toter Konkurrent.
Semir: Oder beides...
...
Bonrath: Guck mal diese Augen.
Hotte: Ist der nicht wunderschön?
Hotte + Bonrath: Guschi, guschi, guschi...
Frau Engelhardt: Bonrath, Herzberger sie machen das Tier noch krank.
Semir: Was glaubt was der denkt, wenn ihr vorm Käfig da rumfuchtelt - der kommt ausm Urwald, sowas wie euch hat der noch nich gesehen.
...
(beim Zoll)
Semir: So viel zum Thema Irrtum und Missverständnis.
...
(Tom will rückwärts auf seinen Parkplatz fahren)
Semir: Pass auf!
(Tom und Semir steigen aus dem Auto aus)
Semir: Steht auf deinem Parkplatz...
Tom: Da werd ich jetzt ma die Glocken läuten. Soo jetzt passen sie mal auf.
V. Förster: Können sie nicht aufpassen.
Tom: Hää. Wie bitte?!
V. Förster: Aufpassen! Beinahe wären sie mir mit ihrem Auto in die Seite gefahren.
Tom: Das ist ja wohl eine Frage des Standpunktes.
V. Förster: Wohl eher eine des räumlichen Sehens! Dürft ich?
V. Förster: Sie sollten ihren Freund nicht alleine fahren lassen, er scheint ein Verkehrrisiko zu sein.
Tom: Sie stehen auf meinem Parkplatz!
V. Förster: Wie heißen sie?
Tom. Kranich.
V. Förster: Sehen sie hier irgendwo ein Schild mit ihrem Namen?
Tom: Endschuldigen sie, das ist doch einfach lächerlich.
V. Förster: Genau das ist es Herr Kranich, trotzdem Entschuldigiung akzeptiert, ich bin in Eile, guten Tag.
Tom: hää Entschuildigung? hää aba was fürne Entschuldigung
Semir: Der hast es ja richtig gegeben.
Tom: Ja du du, findst das wieder witzig.
--
Hotte: Hallo Jungs wartet mal.
Tom: Was denn?
Hotte: Was ist dir denn über die Leber gelaufen?
Tom: Ne Brunette in nem BMW, Hotte.
--
V. Förster: Sie fassen da an und sie da, aber seien sie vorsichtig das Tier ist empfindlich!
Tom: Ich weiß wie man ne Kiste trägt.
V. Förster: Sicher, wenn sie das so gut können wie Autofahrn, kann dem Tier ja nichts passieten!
Semir: Die steht auf dich.
--
(Semir und Tom bringen das Tier in den Zoo)
Semir: Guck mal hier, guck mal, guck mal der sieht so aus wie du. Warte, warte, warte das kommt angelaufen komm her, das kommt angelaufen komm her - Ist doch schön für die Kinder hier.
Tom: Sag mal aus welchem Tier macht man eigentlich Döner?
Semir: Mhhh, mhh ausm Kranich.
(Beide lachen)
--
V. Förster: ...Raubkatzen sind sehr empfindlich und in Gefangenschaft pflanzen sie sich kaum fort.
Tom: ich bin mir sicher, sie würden sie in Stimmung bringen.
V. Förster: Wollen sie nich draußen irgendein Auto zu Schrott fahren.
Tom: Um die Chance zu verpassen wie der kleine Otzelot Frau Doktor mit der Monsterspritze beißt (kopfschüttel).
V. Förster: Das Tier ist dehydriert, Herr Kommissar.
Tom: Haupfkommissar (grinsen).
Semir: (zum Otzelot) ja du bist ein ganz ein Lieber.
--
Tom: Das war dann ja das Zeichen zum gehen.
V. Förster: Tut mir Leid, Herr Kommissar, aber ich bin sehr beschäftigt. Das Affenhaus wartet auf mich.
Tom: Na, das passt ja.
...
Semir: Falls ihnen doch noch etwas einfällt, können sie mich jeder Zeit anrufen.
Tom: Oder falls sie mal jemandem erklären wollen, wie man ne Kiste trägt. mmh - wir gehn dann.
Semir: Sag ma Tom, wie machst du das bloß
Tom: Was denn?
Semir: Kaum taucht ne aktraktive Ärtzin auf und zaaack ist sie dir verfallen.
Tom: Ach komm halt die Klappe.
Semir: Ohh du wart doch mal - nein wirklich, dieses Knistern zwischen euch, da hab ich richtig ne Gänsehaut bekommen.
Tom: Gänsehaut? Ich würd zum Artz gehen - du kriegst ne Grippe.
Semir: Ich weiß nicht was zu hast. Frau Doktor ist doch ganz nett.
Tom: Ja so nett wie ein hauptkoreanischer Wehrpfosten.
Semir: Aber sehr atraktiv.
Tom: Wenn du sie toll findest - mach sei zu deiner Hausärtzin -bitte sie nett und dann verpasst sie dir einer der Monsterspritzen.
...
Semir: Schnappen wir uns den Schweineprister.
Tom: Das Pedalos...
Semir: ...duchtretos.
...
(in der Hauptzentrale)
Tom: Ach die Frau Doktor, wollten sie nicht ins Affenhaus.
V. Förster: Ich hab meine Aussage zu Protokoll gegeben und hertzlichen Glückwunsch das siedas Tier verloren haben, das war ja wirklich eine Meisterleistung.
Tom: Jaa, vielen Dank, machen sie sich keine Soregen wir kriegen das Tier schon wieder.
V. Förster: Wenn einer das kann - dann sie.
Tom: Falls ich in dem Fall nicht weiter komme und Hilfe brauche, wo finde ich sie - bei den Erdhörnchen?
Tom: ich mach drei Kreuze, wenn...
Semir: Die steht auch dich - Andrea?
...
(bei FruitFant)
Tom: Komm ich tret die Tür ein.
Semir: Die Tür kannst du nicht eintreten.
Tom: Warum soll ich die Tür nicht eintreten?
Semir: Die Tür geht nach außen auf.
...
Semir: Förster und Wiesinger sind das perfekte Duo, die kriegen alles durch den Zoll.
Tom: Mit ganz legalen Papieren. Und ich soll sie zum Essen einladen.
Semir: Naja..
--
(wieder im Zoo, im Behandlungsraum von Frau Dr. Förster)
Angestellte: Das dürfen sie nicht.
Semir: Doch wir dürfen das.
Tom: Wo ist Frau Dr. Förster.
Angestellte: Im Uralub.
Semir: Was für ein Zufall. Ach vielen Dank, das haben sie das haben sie sehr gut gemacht. Und auf wiedersehen, wiedesehen.
...
Semir: Schau mal was die hier vergessen hat. Ich wette zehn zu eins, dass da irgendwelche wichtigen Informationen drauf sind. Vielleicht sogar vom Tierschmuggel?
Tom. Willst das mitnehmen? Das dürfen wir nich.
Semir: Ohne Durchsuchungsbefehl - hast ja Recht.
(im Revier zu Bonrath und Hotte)
Tom: Was ist denn bei euch los?
Borath: Ja Herr herzberger spinnt mal wieder.
Hotte: Ach so ich spinne, ich will dir mal was sagen - ich stelle mich nämlich selber zur Wahl.
Borath: Du fällst mir in den Rücken? Mein eigener Wahlkampfmanager...
Hotte: Tom, Semir kann ich morgen mit eurer Stimme rechnen?
Borath: Die wählen mich
Hotte: Die wählen mich.
Borath: Mich.
Hotte: Mich.
Borath: Mich wählen die.
Hotte: Weist du warum?
Borath: Und weißt du warum, die haben mich schon immer gewählt.
Tom: Die sind völlig durchgekanllt.
(Tom und Semir gehen zu Andrea und Hotte und Borath streiten weiter)
Semir: Ahh mein Schatz und was ist hier passiert?
Andrea: Das hab ich euch zu verdanken, das sind die übrigen Akten aus Wiesingers Büro. Die hat Kappmann vorbei bringen lassen.
Tom: Ja und das ist das Laptop von Frau Dr. Förster.
Semir: Ja und wir müssen dringend wissen was da drauf ist.
Andrea: Jaa aber nicht mehr jetzt.
Tom + Semir: Aber der Otzelot will doch nach Hause.
Andrea: Ich auch. Außgeschlossen. Vergesst es. Nein! Neein! Guckt mich nicht so an.
Andrea: Ich weiß nicht warum ich immer drauf reinfalle. Jedesmal nehm ich mir vor standhaft zu sein. Und dann kommt wieder dieser Hundeblick.
Semir: Mein Schatz, Generationen von Otzelotten sind auf deine speziellen Fähigkeiten angewiesen und werden dir auf ewig dankbar sein, deine uneigennützige, wundervolle, selbstlose Art.
...
(Semir, Tom und Andrea arbeiten die Nacht durch - Semir schläft ein und Tom weckt ihn mit einem platzenden Luftballon auf)
Semir: Ahhhhh, ahhh mmmh.
...
Tom: TechMediaSolution GbBH, das klingt nach dem start up Unternehmen. Was wollen die mit 250 kg Tierfutter - die Computer füttern?
Semir: Oder sie haben ne große Mensa. Fragen wir sie doch mal. Du bist fantastisch.
Andrea: Ich weiß.
...
(Semir und Tom fangen 2 Männer ab und schlagen sie zu Boden)
Semir: Meiner lag zu erst.
...
Tom: Tipps, Anregungen, Verbesserungsvorschläge?
V. Förster: Hätt n bisschen schneller gehen können.
...
Tom: Endlich kommt der kleine Otzelot nach Hause.
V. Förster: Wenn sie nicht gewesen wären.
Tom: Naja, gehört zu meinem Job.
V. Förster: Dann wäre das alles nicht so eskaliert.
Tom: Was?
V. Förster: Sie haben doch alles nur durcheinander gebracht.
Tom: Ja wer hat denn grade Frau Dr. befreit.
V. Förster: Frau Dr. hätte gar nicht befreit werden müssen. Wenn sie sich nicht eingemischt hätten.
Tom: Jaha...
V. Förster: Anstatt die Arebit von Profis zu behindern, sollten sei vielleicht ein paar Fahrstunden nehmen.
(sie küssen sich)
Semir: Ja.
V. Förster: Was fällt ihnen eigentlich ein, Herr Kommissar?
Tom: Hauptkomm...
(sie küssen sich)
Semir: Ich habs gewusst: Sie steht auf ihn.
(Sweet- sweet love...)




Andrea: Heute morgen war noch alles in Ordnung, ich hab keine Ahnung wieso das jetzt verstopft ist.
Hotte: Kein Problem, das haben wir gleich.
Andrea: Seid ihr sicher?
Bonrath: Wir haben schon ganz andere Sachen repariert.
Andrea: Morgen früh kommt die Chefin von ihrem Seminar zurück, glaubt ihr, ihr habt es bis dahin geschafft?
Hotte: Das is n Kinderspiel für uns, Andrea!
Tom: Was'n da in der Küche los?
Andrea: Frag nicht.
Semir: Meint ihr nicht wir sollen nen Klempner rufen?
Hotte: Das is ja nicht großes!
Semir: Aber wir könnten was großes draus machen!
Hotte: Haha.
Hotte: Na, zufrieden?
Andrea: Ja toll, is ja besser als vorher.
Semir: Ihr habt nicht das Revier unter Wasser gesetzt. Glückwunsch!
Hotte: Aaaaahh Dieter, dreh den Abfluss zu!!!!! So ein Mist!
Chefin: Was'n hier los? Kaum bin ich2 Tage auf dem Seminar bricht hier das reinste Chaos aus!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung